Über mich

Seit 27 Jahren arbeite ich mit Erwachsenen und Jugendlichen in den Bereichen Erziehung, Bildung und Sonderpädagogik.

Als staatlich anerkannte Erzieherin, ausgebildete Erziehungsberaterin und insofern erfahrene Fachkraft für Kindeswohlgefährdung liegen mir die Rechte von Kindern, ihr Schutz und eine positive Kommunikation am Herzen.

In Seminaren und Schulungen möchte ich meine Herzensangelegenheiten den Mitarbeitern in den verschiedenen sozialen Bereichen weitergeben.

  • 2020 Zertifizierung als "insoweit erfahrene Fachkraft für Kindeswohlgefährdung"

  • seit 2014 selbstständig als Referentin

  • 2014 sozialpädagogisches Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe/ Familienhilfe bei der AWO Erfurt

  • 2012 bis 2014 Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin

  • 2011 bis 2012 Weiterbildung zur Erziehungsberaterin

  • 1993 bis 2012 Managerin des Berufsbildungsbereiches in den Vogtlandwerkstätten Stelzen gGmbH

  • 1988 bis 1993 Babypause

  • 1986 bis 1988 Qualitätsmanagement im Warenausgang bei der Carl Zeiss AG, Jena

  • 1984 bis 1986 Ausbildung zur Facharbeiterin für Zerspanungsmaschinen bei der Carl Zeiss AG, Jena

Foto Kerstin Klare.jpg
 

Leistungen

Die Inhalte  und Dauer meiner Seminare vereinbare ich mit meinen Auftraggebern individuell. Je nach Themenbereich und abhängig davon ob wir gemeinsam Fallbeispiele analysieren, kann ein Kurs wenige Stunden oder Tage in Anspruch nehmen. Zu folgenden Themenbereichen biete ich Seminare an:​​​

UN - Kinderrechtskonvention

Was besagt die Konvention und wie können wir unseren Kindern beibringen ihre Rechte wahrzunehmen?​

Systemische Elternberatung 

Gemeinsam erarbeiten wir einen Leitfaden, wie sie mit den Eltern ihrer Schutzbefohlenen Themen besprechen können, die konfliktbehaftet sind (z.B. Verhaltensauffälligkeiten, häusliche Gewalt)

Positive Kommunikation

Möglichkeiten um innerhalb ihres Teams und im Gespräch mit Eltern und anderen Beteiligten eine Atmosphäre zu schaffen, die einen produktiven Austausch ermöglicht. Mit praktischen Übungen und Fallbeispielen.

Kindeswohlgefährdung im Überblick

Das Seminar dient insbesondere als Leitfaden für Erzieher_Innen, Pädagog_Innen und andere Beschäftigte im sozialen Bereich.

  • Rechtliche Grundlagen​

  • Gefährdunsgarten

  • Erscheinungsformen

  • Indikatoren um eine Kindeswohlgefährdung zu erkennen

  • Handlungsleitfaden vom Verdacht bis zur Meldung

  • Möglichkeiten und Grenzen pädagogischer Einrichtungen

  • Konzeption eines Schutzvertrages

  • Schutzfaktoren eines Kindes erkennen, nutzen und fördern

  • Fallbearbeitung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung gemäß §§ 8a / 8b SGB VIII und § 4 KKG

Sonderpädagogisches Grundwissen

Dieser Kurs vermittelt Grundlagen zum Umgang mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Mit zahlreichen Praxisbeispielen und Fallbearbeabeitungen werden den Lehrkräften Kompetenzen vermittelt um im Alltag besser auf diese Zielgruppe einzugehen. 

Autogenes Training als Präventionsmaßnahme

In 10 Seminareinheiten erlernen die Teilnehmer wie sie mithilfe einer geführten Meditation entspannen und ihre Atmung sowie Herzschlag und andere körperliche Funktionen zur Ruhe bringen können. Die Kosten werden teilweise von der Krankenkasse erstattet.

 

Kontakt

Leipziger Str. 29

04178 Leipzig

info@kerstin-klare.de \\ Tel.: +49 (0)1575 - 537 28 23